Mein Riesenpuzzle

Der E21 wird immer nackter. Langsam aber stetig nähere ich mich der Rohkarosse. Im Innenraum muss jetzt noch der Teppich und der Himmel raus, hinten ist schon alles leer.

Der Motor und das Getriebe sind noch drin, da muss ich noch bei.

E21 ohne Frontmaske

 

Mehr Zeit als das Ausbauen der Teile benötigt das Dokumentieren und Verpacken. Schließlich muss ich am Ende ja auch alles wiederfinden und wissen, wo es hingehört. In vier Kleinteilesortimenten habe ich alle Kleinteile eingelagert, alles andere geht in Kartons und Pappe verpackt ins Regal. Mit der Kamera habe ich versucht, alles zu fotografieren, damit ich später nachvollziehen kann, welche Kabel wo lagen und welche Bauteile, wo verbaut waren. Am Ende wird das Ganze wahrscheinlich sowieso ein Riesenpuzzle. Ich bin gespannt. Ein paar Bilder zum aktuellen Stand gibt es hier: Link

Zerlegen, Zerlegen, Zerlegen…

Langsam wird der E21 immer nackter. Sitze, Türverkleidungen, Fenster und Schlösser sind raus. Nun auch die Heckklappe und die Fenster. Heute haben wir dann auch die Armaturentafel ausgebaut und die Wischerkonsole.

Die Frontmaske und die Seitenwand vorne rechts hatte ich am letzten Wochenende schon abgenommen. Die Seitenwand links weigert sich noch, auch der Heißluftfön und energisches Reißen und Stemmen haben nichts geholfen.

Ein paar Bilder zum aktuellen Stand gibt es hier.

Raparatursatz Vergaser

Reparatursatz Vergaser Solex 2B4
Reparatursatz 13 11 1 278 005

Gestern hatte ich ja die Kaltstartautomatik geprüft. Die Unterdruckdose ist in Ordnung, die Klappe öffnet und schließt wie vorgesehen. Der Regler am Luftfiltergehäuse ist getauscht und die Unterdruckschläuche angeschlossen. Dennoch geht der Motor nach Kaltstart sofort wieder aus. Die Leerlaufdrehzahl bricht ein und der Motor stirbt ab. Besonders beim Bremsen, wenn der Bremskraftverstärker einen großen Unterdruck aufbaut, geht der Motor schlagartig aus. Nach ein paar hundert Metern wird es dann besser.

„Raparatursatz Vergaser“ weiterlesen

Los geht’s…

OelserviceMorgen geht es endlich in die Werkstatt um den E21 fertig zu machen. Der Prüfer hat bereits gesichtet, was zu tun ist und alle Teile liegen bereit.

Neben den Federn wird das Motoröl gewechselt, die Querlenkergummis müssen getauscht werden und es fehlen ein paar Sicherungssplinte.

Die Zündung ist bereits eingestellt worden. Die Abgasuntersuchung hat er ohne Probleme bestanden. Wenn noch Zeit sein sollte, müssen die Unterdruckschläuche geprüft werden. Irgendwo zieht der Motor Falschluft und läuft deswegen besonders im kalten Zustand unruhig.

Am Montag geht es dann zur Nachuntersuchung.

Einmal noch…

Eigentlich wollte ich mich ja von meinem E21 trennen. Ich war kaum noch dazu gekommen mit ihm zu fahren und so stand er sich zusehends die Reifen platt. Ziemlich genau seit Herbst 2014 ruhte er auf seinem Stellplatz in der Duplexgarage.

Irgendwie habe ich es das ganze letzte Jahr nicht hinbekommen, ihm eine neue HU zu verpassen und ein Inserat zu schreiben. Irgendwie konnte ich auch nicht. Mein erstes richtiges Auto, dieser ganze Oldtimerkram, alles hat mit ihm 2005 mal angefangen.

„Einmal noch…“ weiterlesen