Frühjahrsputz

Jeder der einen Young- oder Oldtimer sein eigen nennt, kennt das: Man sammelt über die Zeit einiges an Teilen an und hortet diese meistens im Keller oder der Garage. Bis die Tür kaum noch aufgeht und man bis unter die Decke alles an Stauraum ausgenutzt hat.

Werkzeug

Obwohl die von mir genutzte Fläche nur wenige Quadratmeter groß ist, finde ich beim Aufräumen immer wieder Teile oder Werkzeug, von dessen Existenz ist nichts mehr wusste. Gerade neulich habe ich einen Satz Außenspiegel bestellt, obwohl ich noch Ersatz im Keller hatte.

Da ich keinen festen Platz für Reparaturarbeiten habe, muss ich eine Werkstatt aufsuchen und dort in Selbsthilfe arbeiten. Das bedeutet aber auch, dass man einiges an Werkzeug mitnehmen muss. Bisher fährt also ein Großteil des Werkzeugs im Kofferraum mit und in der Werkstatt angekommen, fehlt dann doch immer genau das, was man nicht eingepackt hat.

Es muss also endlich ausgemistet werden und eine sinnige Ordnung für alles an Werkzeug her. Im Internet bin ich zufällig auf das Werkstattsystem von Sortimo gestoßen.

Der Vorteil: Man kann alle Behälter aufeinanderstapeln. Zubehör gibt es wie Sand am Meer und man kann sich alle Behälter individuell zusammenstellen. Gut, am Ende ist das Ganze nicht günstig. Aber wer sich die Systemlösungen im Baumarkt ansieht, wird feststellen, dass auch hier saftige Preise aufgerufen werden.

Sortimo LS BoxxMein Plan: Ist alles gut sortiert, greife ich genau jene Koffer, die ich an diesem Tag benötige, klicke sie zusammen und fahre los. Ich muss also nicht immer alles zusammensuchen, sondern kann bedarfsorientiert genau das mitnehmen, was ich wirklich brauche. Für das System gibt es noch einen Roller, auf dem man die Koffer andocken kann. So hat man am Ziel gleich eine Art Werkstattwagen. Und das Tragen fällt einem auch leichter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*